Unsere Sprechzeiten
Mo - Fr         8 bis 12 Uhr
Mo,Di,Do    16 bis 18 Uhr
& nach tel. Vereinbarung


Beschwerden beim Wasserlassen oder Blutiger Urin

Beschwerden beim Wasserlassen können sehr verschiedenartig sein: gehäufter Harndrang, Brennen, schwacher Harnstrahl oder häufiges nächtliches Wasserlassen können in jedem Lebensalter auftreten und Ausdruck unterschiedlichster Erkrankungen der Harnwege sein.
Mögliche Ursachen sind:

  • Entzündungen
  • gutartige Vergrößerung der Prostata (beim Mann)
  • Krebserkrankungen von Blase und Prostata
  • Harnröhrenverengung
  • Fehlsteuerung von Blase und Schließmuskel durch Erkrankungen des Nervensystems/der Wirbelsäule


Blutiger Urin kann Folge einer Entzündung sein, es kann sich aber auch ein bösartiger Tumor der Harnwege dahinter verbergen.
In jedem Falle ist eine Blutverfärbung des Urins ein Alarmsignal, das eine umgehende Untersuchung des gesamten Harntraktes erforderlich macht, damit ein bösartiger Tumor so früh wie möglich erkannt und behandelt werden kann.
Nur durch frühzeitige Erkennung und Behandlung bösartiger Tumoren ist eine Rettung möglich.




Urologische Gemeinschaftspraxis Dr. Fink - Dr. Girma

Urologische Gemeinschaftspraxis Dr. Fink & Dr. Girma, Bastion 2, 24768 Rendsburg | Konzeption, Webdesign / TYPO3: SOL.Service Online, Hameln.